Sie benutzen den IE 9 oder noch älter, leider ist dieser so veraltet das wir Sie dringend bitten müssen einen neueren Browser zu benutzen.

PRESSEMITTEILUNG

Jahresabschlussfeier 2015 der Maxlrainer Schützen


Jahresabschlussfeier 2015 Ehrung

Im feierlichem Rahmen der Schlosswirtschaft Maxlrain begrüßte 1. Schützenmeister Hans Zahler seine Schützen. Ganz besonders begrüßte er den Ehrenschützenmeister Adolf Heller, sowie die Ehrenmitglieder Hilde Weiß, Anni Weinzierl und Josef Kannler.
Er bedankte sich bei den 3. Gauschützenmeister Franz Dutz für sein kommen. Nach einer Gedenkminute für die verstorbenen Vereinskameraden, gab Hans Zahler den Verlauf der Feier bekannt.
Er begrüßte den Waldheimer Viergesang, der traditionell den besinnlichen Teil der Feier übernahm. Franz Vökl stimmte mit seinen Musikkameraden mit Liedern und Geschichten die Schützen auf das bevorstehende Weihnachtsfest ein. Zum Schluß wurde gemeinsam ein Weihnachtslied gesungen. Der Schützenmeister übernahm im Anschluß wieder das Wort, setze sich eine Nikolausmütze auf und lobte seine Auschußmitglieder mit launigen Worten. Danach wurden 7 neue Mitglieder im Verein herzlich begrüßt. Hans Zahler übergab dann das Wort an den 3. Gauschützmeister Dutz, der die Ehrung verdienter Mitglieder übernahm. Ausgezeichnet wurde der 2. Vorstand Hans Krimplstötter und die 2. Schriftführerin Christa Zahler mit der silbernen Gams. Die Freude darüber war groß. Bevor es nun zum spannenden Teil der Feierlichkeit kam, wurde der Schützenkönig 2015 verabschiedet. Zahler dankte Christian Hess für die gute Vertretung des Vereins und überreichte ihm einen Pokal zur Erinnerung.
Die Königsehrung begann mit den Brezenkönig 2016. Dieser wurde Andreas Holl, seine Mutter Maria Holl wurde Wurstkönigin.
Der König von 2015 übernahm die Übergabe der Schützenkette und überreichte Sie der neuen Königin 2016 Josefine Krimplstötter. Ebenso übergab er ihr eine von ihm gestiftete Schützenscheibe. Kette und Scheibe wurde von Josefine Krimplstötter mit Stolz entgegengenommen. Danach kamen die Glückwünsche an die Königin 2016 von allen Seiten. Nach einer kleinen Pause fand die Preisverteilung des traditionellen Josef- Göhly- Gedächtnis- Nussenschießens statt. Zahler verlas die Namen der Beteiligten am Nussenschießen. Diese konnten sich wieder an einem schönen dekorierten Tisch mit auserwählten Preisen etwas aussuchen. Der Schütze mit der niedrigsten Nussnummer ging als Erster und bekam zusätzlich noch einen Pokal.

Jahresabschlussfeier 2015

Der Schützenmeister bedankte sich bei seinen Weggefährten über das Schießjahr, bei den beiden Damen die den Tisch mit den Preisen wiederholt dekorierten, bei einigen Schützen, die jeden Freitag von Poing, München und Schliersee zum schießen kommen. Ebenso bei Josef Staltmair für das Nussenpräparieren und dem Ehrenschützenmeister Adolf Heller für die meisten Schießabendbesuche. Die übrig gebliebenen Preise wurden von Hans Zahler versteigert.
Zum Abschluss gab er noch ein paar geplante Aktivitäten für das neue Jahr 2016 bekannt. Unter anderem die Faschingsgaudi bei den Aiblinger Schützen und den Vereinsausflug im Oktober.
Mit guten Wünschen für das Weihnachtsfest und dem neue Jahr, beendete 1. Schützenmeister Hans Zahler den offiziellen Teil.