Sie benutzen den IE 9 oder noch älter, leider ist dieser so veraltet das wir Sie dringend bitten müssen einen neueren Browser zu benutzen.

PRESSEMITTEILUNG

Jahreshauptversammlung mit Jahreswertung 2020


Jahreshauptversammlung 2020

In diesem Jahr wurde die außerordentliche Jahreshauptversammlung mit der Jahreswertung 2019 aufgrund von der Coronapause zusammen gelegt.

Dazu lud 1.Schützenmeister Hans Zahler zwecks der Abstand und Hygieneregeln die Schützen in das Nebenstüberl der Schloßwirtschaft Maxlrain ein. Er begrüßte herzlich den 1.Gauschützenmeister Gerhard Nevihosteny, den Ehrenschützenmeister Adolf Heller und die Ehrenmitglieder Anni Weinzierl, Hilde Weiß und Josef Kannler und natürlich alle Schützen.

Er erwähnte die fristgerechte Einberufung der Jahreshauptversammlung und bat danach die Schützen sich zu einer Gedenkminute für die verstorbenen Vereinsmitglieder (Janko August und Hans Haas,2019) zu erheben.

Zahler fragte die Anwesenden ob sie mit dem Ablauf der Tagesordnung einverstanden sind oder ob es Einwände gäbe.

Als erster Geschäftsbericht folgte der des 1.Vorsitzenden. Er bedankte sich bei seinen Unterstützern während das Schießjahrs, ganz besonders auch bei der Brauerei, die immer ein offenes Ohr für den Verein hat.

Dann erklärte 1.Schützenmeister Zahler, dass es 2019 keine Jahrtagsmesse für die verstorbenen Mitglieder in der Schloßkapelle gab, da es dort derzeit keinen Pfarrer gibt. Danach berichtete er über Veranstaltungen, Wettkämpfe,runde Geburtstage, Untermieter im Schützenheim, Weisertweckenfahren beim 1. Fähnrich Schmöller.

Dann übergab er das Wort an die Schriftführerin Edith Schmöller. Auch sie berichtete über diverse Veranstaltungen, Sitzungen, runde Geburtstage, Preis, - Pokal,- Faschings und Nussenschiessen, Begleitung des Königs zum Schützenball, Vereinsausflug in den Bregenzer Wald, Wettkämpfe mit befreundeten Vereinen, Weisertweckenfahren, Jahreswertungen und Ehrungen, Beerdigungen und Weihnachtsfeier mit Königsproklamation. Zum Schluß noch die Mitgliederstatistik.

Im Anschluß informierte 1.Kassier Hermann Schmöller über Ein und Ausgaben des Vereins und das Vereinsvermögen.

Beim anschließenden Revisorenbericht erzählte Stephan Schmöller von den,von ihm und Roland Bräger geprüften Kassenunterlagen. Er sprach von einer übersichtlichen und nachvollziehbaren Kassenführung der beiden Kassiere Hermann Schmöller sowie Christa Staltmair und bestätigte die Richtigkeit derer. Schmöller schlug die Entlastung der Vorstandschaft vor, was daraufhin einstimmig erfolgte.

1.Schützenmeister Hans Zahler bedankte sich bei allen für deren Berichte und informierte sich ob es noch Wünsche und Anträge gäbe. Daraufhin war die Jahreshauptversammlung 2020 beendet.

Gauschützenmeister Gerhard Nevihosteny übernahm dann das Wort. Er bedankte sich für die Einladung zur Versammlung erklärte, dass er an diesem Abend ein paar Mitglieder für ihre lobenswerte Arbeit im Verein auszeichnen darf. Eine Verdienstnadel vom Bayerischen Sportschützenbund E.V. wurde der 1.Schriftführerin Edith Schmöller überreicht. Die kleine Ehrennadel in rot für besondere Verdienste vom BSSB wurden 1.Schützenmeister Hans Zahler und Jugendwart Josef Staltmair verliehen.

Jahreshauptversammlung 2020

Nevihosteny sprach die Hoffnung aus, dass es bald wieder ein Leben ohne Corona gibt und der Schießsport wieder unter normalen Umständen stattfinden kann.

Danach wurden langjährige treue Mitglieder für ihre Zugehörigkeit zum Verein geehrt. Diese übernahmen GSM Nevihosteny und Vorstand Zahler zusammen. Für 50 Jahre Schützengesellschaft Maxlrain bekam die Fahnenmutter Hilde Weiß eine Nadel des DSSB und des BSSB sowie eine Vereinsnadel überreicht. 60 Jahre SG Maxlrain kann sich Ehrenschützenmeister Adolf Heller auf die Fahne schreiben. Auch ihm wurde eine Nadel samt Urkunde von DSSB und BSSB übergeben und natürlich auch eine vom Verein. Für 25 Jahre wäre Ulrich Rockelmann ausgezeichnet. Er war leider nicht anwesend.

Nach einer kleinen Pause begann dann die Jahreswertung 2019. Beginnend mit der Pokalwertung. Bei den Freischützen erhielten einen Pokal:1.Schwarz Franz, 2. Schwarz Renata, 3. Opielka Stefan.

Bei den Aktiv 2 Damen: 1.Juckel Brigitte, 2.Holl Maria, 3. Zahler Christa. Bei den Aktiv 2 Herren: 1.Krimplstötter Hans, 2.Juckel Heinz Werner, 3. Zahler Hans.

Bei der Jahreswertung 2019 Nadeln gab es 15 goldene, 3 silberne und 3 bronzerne Nadeln.

Den Raiffeisenpokal 2020 konnte Heinz Werner Juckel für sich verbuchen.

1.Vorstand Zahler gratulierte 1.Fähnrich Stephan Schmöller zum neuen Erdenbürger und überreichte ihm ein Geschenk im Namen des Vereins. Danach gratulierte er Heinrich Hess und seiner Gattin Renate zur Hochzeit und übergab ebenfalls ein Geschenk der Schützengesellschaft.

Zum Schluß zählte er noch ein paar Termine auf, unter anderem den verschobenen Schießbeginn am 25.September 2020.

2.Vorstand Franz Schwarz bedankte sich bei Hans Zahler für die gute Führung des Vereins und bei Edith Schmöller für ihren unermüdlichen Einsatz.

Schützenmeister Zahler bedankte sich bei allen für ihr Erscheinen unter den Umständen, wünschte ein gutes nach Hause kommen und beendete die Versammlung.